Dieser Inhalt wurde maschinell übersetzt.

Die Genfer Region entwickelt sich rasant

CFF beauftragte Implenia mit der Durchführung der ersten Phase des Projekts „Pont-Rouge“ in Lancy bei Genf. Bis Herbst 2024 soll auf dem Gelände des künftigen Bahnhofs Lancy - Pont-Rouge ein neues Stadtzentrum entstehen. Das große Projekt „Espace Tourbillon“ in Plan-les-Ouates, das Swiss Prime Site in zwei Phasen durchführen will, verspricht enormes Potenzial.

Pont Rouge, das CFF-Immobilienprojekt auf dem Gelände von Geneva la Praille, hat im Sommer 2018 das neue Stadtzentrum eingeweiht, das weniger als 2 km von der Genfer Innenstadt entfernt liegt und eine erstklassige Erreichbarkeit bietet. Auf einer Grundfläche von rund 120.000 Quadratmetern – zu beiden Seiten des Bahnhofs und seines Platzes – baut CFF Immobilier SA Wohn- und Büroräume. Das Projekt sieht auch den Bau von rund 600 neuen Wohnungen vor, mit dem Ziel einer Mischung aus Sozialwohnungen und mehrstöckigen Wohnungen. Dieses Projekt zielt darauf ab, den Umfang um die Lancy-Station zu verbessern. Die Mischung aus Sozialwohnungen, Kollektivwohnungen und PSA sollte der Genfer Bevölkerung im Kontext eines angespannten Wohnungsmarktes in der Region frischen Wind bringen. Das Projekt „Pont-Rouge“ gilt als eines der größten Bauprojekte in der Region Genf.

Die Komplementarität dieser Infrastrukturen und die Gestaltung der öffentlichen Räume ermöglichen es dem Projekt „Pont-Rouge“, Mobilität, Wirtschaft, Flächennutzungsplanung und Umwelt eng miteinander zu verbinden, wie die für das Projekt Verantwortlichen gerne hervorheben. Für sie ist „Pont-Rouge“ bereits der zukünftige Mehrzweckbezirk in der Genfer Region, der seinen Einwohnern qualitativ hochwertige Dienstleistungen sowie ein lebendiges soziales Leben bietet.

Ein modularer Industrie- und Gewerbepark
Das Projekt „Espace Tourbillon“ in Plan-les-Ouates hat ebenfalls großes Potenzial. Es besteht aus fünf Gebäuden, die durch eine unterirdische Logistikstation mit einer Grundfläche von 95.000 Quadratmetern verbunden sind. Die Oberflächen sind für industrielle und gewerbliche Zwecke sowie für Büros bestimmt. Das Baugrundstück befindet sich im Herzen des Industriegebiets Plan-les-Ouates. Hier wird in zwei Schritten ein multifunktionaler und modularer Industrie- und Gewerbepark errichtet, der mit einer effizienten Logistik ausgestattet ist, die für LKWs zugänglich ist. Die Baugenehmigung wurde erteilt und die Ausschreibung für das gesamte Unternehmen ist in Vorbereitung. Swiss Prime Site will mit ihrem Projekt bewusst eine breite Palette von gewerblichen Mietern anziehen. Aus diesem Grund werden Flächen ab 50 Quadratmetern angeboten. Es wird auch möglich sein, ein ganzes Gebäude ab 8.000 Quadratmetern exklusiv zu mieten. Das Konzept wird sogar eine Anpassung der Fassade an das Bild des Mieters ermöglichen, wie die Projektmanager hervorheben. Das Land ist das ausschließliche Eigentum von Swiss Prime Site. ■

Das Projekt „Pont-Rouge“ (Genf) in wenigen Zahlen

Idee / Verwendung

Städtisches Zentrum

Situation

Lancy – Bahnhof Pont-Rouge

Programm des Projekts

Büros
Gewerbebauten
Restaurants
Shops
sowie rund 600 Wohneinheiten

Landfläche (gesamt)

95'000 m²

Auftraggeber

CFF Immobilier SA

Gesamtunternehmen

Implenia AG
Dietlikon (Sektor B1)

Architekt

Brücke 12 Architekten SA
Genf

Investitionsvolumen

CHF 250 Millionen

Kalender

Abschluss von Schritt 2
Bauwesen (Sektor B4 & B5):
Herbst 2020

Abschluss von Schritt 3
Bauwesen (Sektor B3):
Herbst 2021

Abschluss der 4. Stufe
Bauwesen (Sektor B2):
Frühling 2024

Kontakt

SBB AG
Immobilienkommunikation
Olivier Cochet
Telefon +41 (0) 79 755 02 94

Netz

www.pont-rouge.ch
www.cff.ch.