Zukunfts- und tragfähige  Spitalinfrastruktur

Zukunfts- und tragfähige Spitalinfrastruktur

Um mehr Kapazität zu schaffen und den gestiegenen Anforderungen an die Infrastruktur gerecht zu werden, realisiert das GZO Spital Wetzikon bis Ende 2025 einen umfassenden Um- und Erweiterungsbau. Die Grundstein­legung findet am 7. Mai 2019 statt.

Das Zürcher Oberland ist als Wohnregion attraktiv und verzeichnet in den letzten Jahren ein enormes Bevölkerungswachstum. Diese Veränderung ist auch für das GZO deutlich spürbar. Die Notfallstation und weitere Abteilungen werden stark frequentiert, die Nachfrage nach medizinischer Leistung ist in den letzten Jahren stark gestiegen. Deshalb ist die Infrastruktur an ihre Kapazitätsgrenze gekommen.

Umsetzung in Etappen
Die Realisation eines Erweiterungsbaus sowie die Modernisierung bestehender Gebäude werden in den nächsten Jahren das GZO Spital Wetzikon prägen. Mit der Erweiterung und Modernisierung des Spitals werde die Basis geschaffen für eine zukunfts- und tragfähige Spitalinfrastruktur für die Region und ihre Bevölkerung, betonen die Projektverantwortlichen. Die Bauarbeiten für den Um- und Erweiterungsbau des GZO werden in Etappen umgesetzt. Südlich des Hochhauses entsteht ein Erweiterungsbau mit fünf Stockwerken. Dieser soll Platz bieten für zusätzliche Kapazitäten der medizinischen und diagnostischen Einheiten, aber auch für neue Bettenabteilungen mit Ein- und Zweibettzimmern. Das Spital wird über 172 Betten auf den Bettenstationen verfügen. Um dafür Platz zu schaffen, werden bestehende Gebäude oder Gebäude­teile rückgebaut. Den betroffenen Abteilungen stehen drei Provisorien zur Verfügung. Ist der Neubau fertiggestellt, beginnt die Renovation des denk­malgeschützten Hochhauses. Ein Personalhaus wird die Erweiterung beenden. Der Spitalbetrieb läuft während der gesamten Bauzeit in vollem Umfang weiter. 

Fakten zum Um- und Erweiterungsbau Spital Wetzikon

Idee / Nutzung

Um- und Erweiterungsbau

Lage

Spitalstrasse 66, Wetzikon

Termine

Fertigstellung: Ende 2025

Investitionsvolumen

Rund 200 Mio. Franken

Bauherrschaft

GZO Spital Wetzikon AG

Architektur

BFB Architekten AG, Zürich

Totalunternehmerin

Steiner AG, Zürich

Kontakt

Martin Thiessen
Leiter Bau & Infrastruktur Spital Wetzikon
Telefon +41 (0) 44 934 28 68

Steiner AG
Corporate Communications
Telefon +41 (0) 58 445 20 00

Web

www.gzo.ch / www.gzo-bau.ch