Kanton und Stadt planen die Entwicklung des Kasernenareals

Das Kasernenareal im Stadtzentrum von Aarau ist für die Stadt und den Kanton von grosser Bedeutung. Bis 2030 wollen Stadt und Kanton die Weichen für eine zukunftsfähige Entwicklung des Areals zwischen Bahnhof und Altstadt stellen.

Im April 2018 fand das dritte Forum «Arealentwicklung Kaserne Aarau» statt. Der Bevölkerung wurden die Ergebnisse und Empfehlungen für die Arealentwicklung vorgestellt, und es bestand wiederum die Möglichkeit, aktiv mitzugestalten. Kanton Aargau und Stadt Aarau planen gemeinsam die schrittweise Entwicklung des Kasernenareals. Die interessierte Bevölkerung hat die Möglichkeit, an öffentlichen Foren über die Ziele und Chancen der Arealentwicklung mitzudiskutieren. In den ersten beiden Foren wurde ein Leitbild beraten. Inzwischen wurde eine sogenannte Testplanung durchgeführt und der Masterplan wird erarbeitet.

Entwicklungsmöglichkeiten für ein attraktives Stadtquartier
Drei ausgewählte Teams, zusammengesetzt aus den Disziplinen Städtebau/Architektur, Freiraum und Verkehr, entwarfen im zweiten Halbjahr 2017 städtebauliche Lösungen für das Kasernenareal. Auf Grundlage des breit abgestützten Leitbildes, entwickelten sie wegweisende städtebauliche Konzepte. Ein fachlich breit zusammengesetztes Begleitgremium diskutierte die Vorschläge und formulierte Empfehlungen für die weitere Umsetzung. Neben dem städtebaulichen Gesamtkonzept und Lösungsvorschlägen für Freiräume, Verkehr und Nutzung, beurteilte es
den Umgang mit den historischen Bauten ebenso wie die Fragen nach den stadt­soziologischen Entwicklungsmöglichkeiten, der maximalen Gebäudehöhe und der Etappierbarkeit der Baufelder. Die Ergebnisse wurden in einem Bericht zusammengefasst und durch das Begleitgremium als Empfehlung verabschiedet.

Ein weiterer Meilenstein der Arealentwicklung
Im Frühling 2018 wurde ein weiterer Meilenstein der Arealentwicklung erreicht. Die Ergebnisse aus der Testplanung wurden der Bevölkerung anlässlich des dritten Forums Ende April vergangenen Jahres vorgestellt.

Die Erkenntnisse aus der Testplanung und aus dem dritten Forum werden in einem Masterplan konkretisiert und in Form von Festlegungen und einem Plan übersichtlich dargestellt. Der Masterplan wird voraussichtlich gegen Ende Jahr als Entwurf vorliegen. Nach Genehmigung durch den Regierungsrat und Stadtrat dient dieser als gemeinsame Absichtserklärung zur angestrebten Arealentwicklung. ■

Weitere Informationen

Urs Heimgartner
Leiter Immobilien Aargau, Kanton Aargau
Telefon + 41 62 835 35 01

www.ag.ch

Jan Hlavica
Stadtbaumeister, Stadt Aarau
Telefon + 41 62 836 05 20

www.aarau.ch