Wohnen und Arbeiten auf dem Centravo-Areal

Wohnen und Arbeiten auf dem Centravo-Areal

Auf dem Centravo-Areal in Othmarsingen realisiert Eiffage Suisse AG als Projektentwicklerin und Total­unternehmen die Wohnüberbauung «In den Matten».

Das frühere Centravo-Areal liegt zentral in der Gemeinde Othmarsingen. Auf einer Fläche von rund 25’000 Quadratmetern soll gemäss den Projektverantwortlichen ein belebter Dorfkern entstehen. Gebaut werden elf Baukörper mit rund 170 Wohnungen (2½- bis 4½-Zimmer-­Wohnungen). Sie werden etappenweise realisiert. Die Bauten sind viergeschossig konzipiert und fügen sich in eine park­ähnliche Anlage ein. Erschlossen werden die Wohnungen über eine Tiefgarage. Entlang der Lenzburgerstrasse sind zudem zwei Dienstleistungsgebäude geplant. Neben Laden- und Gewerbegeschäften werden auch Büroflächen erstellt. Die Gemeinde Othmarsingen beabsichtigt, die Gemeindeverwaltung in einem der neuen Gebäude anzusiedeln. Die Überbauung wird in Etappen erstellt. Die ersten Wohnungen sollen ab 2021 bezugsbereit sein. ■

Fakten zum Projekt «In den Matten» Othmarsingen

Idee/Nutzung 

Stockwerkeigentum und Mietwohnungen

Lage

Ehemaliges Centravo-Areal

Projektprogramm 

170 Wohnungen 
(2½ bis 4 ½-Zimmer-Wohnungen)  

Grundstücksfläche

25’000 m2

Grundstücksfläche

25’000

Bauherrschaft

Eiffage Suisse AG, 
Kloten

Totalunternehmerin 

Eiffage Suisse AG, 
Kloten

Architektur 

FSP Architekten AG, 
Spreitenbach

Termine

Baubeginn: 
Noch offen
Geplanter Bezug:
In Etappen ab 2021

Kontakt

Eiffage Suisse AG
Raffael Brogna, CEO
Telefon +41 43 495 90 00

Web

www.in-den-matten.ch