Aufstockung – der Balsberg wächst

Das siebengeschossige Geschäftshaus Balsberg mit Nutzflächen, Raum­ und Serviceleistungen für rund 1800 Arbeitsplätze wird bis 2021 um drei Geschosse aufgestockt.

Heute präsentiert sich das Gebäude mit seinen 45 000 Quadratmetern Fläche und 1800 Arbeitsplätzen im Minergie-Standard mit hochwertigem Grundausbau und beherbergt als Mieter über 40 nach Branchen­ diversifizierte Unternehmen. Der Balsberg ist ein 24­-Stunden­-Haus mit einem Empfang, der das ganze Jahr rund um die Uhr besetzt ist. Die kontrollierten Eingänge und der Notstrom würden den Balsberg als einzigartig auszeichnen und durch Serviceleistungen wie Postdienst, Personalrestaurant, Catering und Kleiderreinigung ergänzt, betonen die Projektverantwortlichen.

Auf künftige Nutzerbedürfnisse eingehen
Mit der Aufstockung um weitere drei Geschosse wird das bestehende Angebot um zusätzlich 21 500 Qua­dratmeter Nutzfläche erweitert; rund 7800 Quadratmeter pro Geschoss. Dabei wird bei der Planung auf die heutigen und künftigen Nutzerbedürfnisse eingegangen. So soll das bestehende Serviceangebot des Balsbergs um zusätzliche Dienstleistungen erweitert werden. Vom äusseren Erscheinungsbild des Gebäudes wird die bestehende Fassadenstruktur beibehalten. Der hohen technischen Komplexität des Gebäudes sowie einem möglichst emissionsarmen und betriebsunterbruchfreien Bauablauf wird in der Planungsphase mit aller Gründlichkeit Rechnung getragen. Denn auch während der Bauphase muss ein reibungsloser Betrieb sowie die hohe Arbeitsplatz­- und Aufenthaltsqualität im Geschäftshaus Balsberg sichergestellt werden. Dabei wird besonderer Wert auf die aktive Mieterkommunikation und ­-information gelegt. 

Fakten zum Projekt «Geschäftshaus Balsberg»

Idee / Nutzung

Aufstockung Geschäftshaus Balsberg um 23 500 m2

Lage

Balz-Zimmermann-Strasse 7, Kloten

Projektprogramm

Erweiterung um rund 21 500 m2

Bruttogeschossfläche

Rund 45 000 m2 (aktueller Stand)
neu 68 000 m2

Bauherrschaft

Priora Suisse AG, Glattbrugg

Termine

Fertigstellung für Mieterausbau Oktober 2020, Bezug: Januar 2021

Architektur

Bednar Steffen Architekten AG, Winterthur

Kontakt

Priora Suisse AG
Roland Gemperle
Telefon + 41 (0) 58 269 90 40

Web

www.priora.com