Wohn- und Gewerbeüberbauung in Emmen

Wohn- und Gewerbeüberbauung in Emmen

Auf dem Areal «Sonne» im Zentrum des Ortsteils Emmenbrücke plant die Steiner AG im Auftrag der Steiner Investment Foundation eine Neubausiedlung mit rund 180 Wohnungen und Gewerbeflächen. Mitte 2022 soll mit dem Bau begonnen werden.

Das Projekt «Sonne» entsteht in Emmen auf dem Areal zwischen der Gerliswil- und der Gersagstrasse, in unmittelbarer Nähe zum Sonnenplatz und dem S-Bahnhof Emmenbrücke Gersag. Das Richtprojekt für die Arealentwicklung basiert auf einer Projektstudie des Architektenteams Steib Gmür Geschwentner Kyburz Partner und Koepfli Partner Landschaftsarchitekten BSLA. Sie haben den Studienauftrag gewonnen.

Aussenräumliche Qualitäten
Die Überbauung soll aus vier mehr­eckigen Baukörpern bestehen und rund 180 Wohnungen umfassen. Entlang der Gersagstrasse sind bis zu siebengeschossige Bauten vorgesehen. Im Erdgeschoss Nutzungen für Dienstleistungsbetriebe und Gewerbe. Das Projekt habe die Fachjury besonders mit den aussenräumlichen Qualitäten, den guten Sichtverbindungen innerhalb des Quartiers und der sorgfältigen Einbindung der Bestandsbauten an der Gerliswilstrasse mit dem historischen Gasthaus Adler überzeugt, schreibt Steiner in der Mitteilung.

Belebung für Emmen
Das Projekt werde – in Kombination mit einem mit Bäumen gesäumten Trottoirbereich – für eine Aufwertung und Belebung des Zentrums von Emmen sorgen, betonen die Projektverantwortlichen bei Steiner. Die Siedlung wird mit dem geplanten Ausbau des S-Bahnhofs und dem neuen Bus-Hub an den ÖV angebunden sein.

Zurzeit wird ein Bebauungsplan ausgearbeitet. Geplant ist, dass Mitte 2020 mit den Bauarbeiten begonnen werden kann. Die Fertigstellung des Gesamtvorhabens ist für 2024 vorgesehen. ■

Fakten zum Projekt «Sonne», Emmenbrücke

Idee / Nutzung

Arealentwicklung: Wohn- und Gewerbeüberbauung

Lage

Areal «Sonne», zwischen Gerliswil- und Gersagstrasse

Projektentwickler

180 Wohnungen, Gewerbeflächen

Grundstücksfläche

9505 m2

Termine

Bewilligungsverfahren: Drittes Quartal 2021 Baubeginn: Zweites Quartal 2022 Fertigstellung: Zweites Quartal 2024

Investor / Bauherrschaft

Steiner Invest, Anlageobjekt, Steiner AG

Totalunternehmerin

Steiner AG, Zürich

Architektur

Steib Gmür Geschwentner Kyburz Partner AG, Zürich Landschaftsarchitekten Koepfli Partner BSLA, Luzern

Kontakt

Steiner AG Corporate Communications Telefon +41 (0) 58 445 20 00

Web

www.sonne-emmen.ch