Umbau und Erweiterung Kurtheater Baden

Der Spatenstich für die Umbau- und Erweiterungsarbeiten des Kurtheaters Baden erfolgte im April 2018. Für das gesamte Bauvorhaben wird mit einer Bauzeit von rund 21 Monaten gerechnet.

Das Kurtheater Baden ist ein Gastspielhaus, dessen Geschichte lange zurückreicht. 1675 wurde in Baden der erste Theatersaal der Schweiz erbaut. Der heutige Bau der Architektin Lisbeth Sachs entstand 1952. Das Kurtheater ist das grösste Theater im Kanton Aargau mit vollständiger Infrastruktur. Der Zuschauerraum bietet rund 600 Sitzplätze. Die Baubewilligung wurde bereits im April 2014 erteilt. Nach Abweisung der letzten Beschwerde durch das Bundesgericht wurde sie im Januar 2017 rechtskräftig. Mit dem Umbau, der Sanierung und der Erweiterung des Kurtheaters werde der Theaterbetrieb auf ho­hem Niveau für die nächsten Jahrzehnte sichergestellt, betonen die Verantwortlichen der Theaterstiftung und der Stadt Baden. Die Wiedereröffnung des Kurtheaters ist auf Anfang 2020 vorgesehen. 

Fakten zum Umbau und Erweiterung des Kurtheaters Baden

Bauherrschaft

Stadt Baden

Architektur

Boesch Architekten GmbH, Birmensdorf

Investitionsvolumen

30 470 Mio. Franken

Bauzeit

2018 bis 2020

Kontakt

Stadt Baden, Planung und Bau
Jarl Olesen, Telefon +41 (0) 56 200 82 00
,

Web

www.kurtheater.ch