Haus der Zukunft mit Eternit

Niederurnen,

Polybau Eco Campus Chavacots in Les Paccots

Der Campus Chavacots gilt seit jeher als Haus der Zukunft, werden in dem Ausbildungszentrum doch jedes Jahr rund 900 neue Gebäudehüllen-Spezialisten ausgebildet. Der Bau aus den 70er-Jahre musste erneuert werden, um mit moderner Gebäudeinfrastruktur den heutigen Bedürfnissen gerecht zu werden. Das Ausbildungszentrum wurde in nur einem Jahr mithilfe innovativer und ökologischer Eternit Produkte und Solarlösungen umgebaut.

Eternit (Schweiz) AG mit Sitz in Niederurnen und seiner 125-jährigen Erfolgsgeschichte stellt unbrennbare Dach- und Fassadeprodukte aus Faserzement her, die sich durch hohe Qualität, Langlebigkeit und Widerstandsfähigkeit auszeichnen. So wurden für die Gebäudehülle Dachschiefer und Fassadenplatten aus Faserzement eingesetzt und zugleich Solarlösungen von Eternit optimal integriert. Im Innenbau kam der neue mineralische Boden Eternit floor zur Anwendung.

Sunskin roof und Sunskin facade – der Campus Chavacots wird zum Energielieferanten
Sunksin roof und Sunskin facade von Eternit sind ökologische Systemlösungen für Photovoltaikanlagen, welche alle Anforderungen des Bauherrn Verein Polybau an ein modernes Solarsystem erfüllten. Mit ihrer rahmenlosen, flachen Form fügen sich die Photovoltaikmodule perfekt in die Dach- und Fassadenlandschaft ein. Sie sind für beinahe jede Dachform geeignet.

Komplementäre Gebäudehülle
Komplementiert wurden die Solarmodule auf dem Dach durch langlebige und robuste Dachschiefer-Elemente aus Eternit Faserzement. An einer Holzfassade hielt man fest, weil es die Bauordnung der Gemeinde Les Paccots nicht anders zulässt. Dieser Umstand verhinderte jedoch nicht, aus dem Ausbildungsgebäude einen modernen, ökologischen Campus mit Eternit Produkten zu entwickeln.

«Die Schwarztönung der vertikalen Holzlatten bei den Geschossen und das Grau der Eternitplatten des Sockels interagieren mit dem gegenüberliegenden Studiengebäude für praktische Arbeiten und wirken mit einer Logik von Ort und Bild», zeigt sich das Architekturbüro Atelier 78 stolz.

Eternit floor – der natürliche, mineralische Boden
Für die Klassenräume des Campus Chavacots wurde nach einem Boden gesucht, der einiges aushält. Eine zentrale Frage war es, den traditionellen Bau mit neuen Materialien zu modernisieren, ohne dabei die Authentizität zu verlieren. Die natürliche, mineralische Beschaffenheit und die dezente Tonalität vom Eternit floor erwies sich hier als die richtige Wahl. ■

Zahlen & Fakten

Bauherr
Verein Polybau, Uzwil

Architekt
Atelier 78, Châtel-St. Denis

Verarbeiter
Facetec SA, Crissier (Fassade)
B. Schnider SA, Clarens (Dach)
Helion, Yverdon-les-Bains
(Sunskin roof und Sunskin facade)
AGM Entreprise Générale Sàrl,
Monthey (Boden)

Eingesetzte Materialien
Sunskin facade – 48 Module
Sunskin roof – 228 Module in Verbindung
Eternit Dachschiefer Natura Standard
40 × 40 / Farbe: 6505
Fassadenplatten Largo Nobilis 214 (634 m2)
Eternit floor – trend collection Intense (262 m2)

Eternit / Bilder: zVg