Grösstes MINERGIE-A-ECO-Wohnquartier aus Schweizer Holz – Bauarbeiten im Burgdorfer «Fischermätteli» sind im Gang

In Burgdorf entsteht derzeit das MINERGIE-A-ECO-Wohnquartier «Fischermätteli». Gebaut werden die 169 Wohneinheiten mit Schweizer Holz. Die Systembauweise mit einem hohen Vorfertigungsgrad bringt grosse Termin- und Kostensicherheit. Die Bauarbeiten haben im Dezember 2019 begonnen. Der Bezug der ersten Wohnungen ist auf Mitte 2021 terminiert.

Lebensraum aus Schweizer Holz
Das neue Wohnquartier «Fischermätteli» entsteht im Südosten von Burgdorf, abseits der grossen Verkehrswege, in unmittelbarer Nähe zum Wald, dem Heimiswilbach und dem Naherholungsgebiet. Die Strüby Unternehmungen planen und erstellen als Bauherr zehn Mehrfamilienhäuser mit insgesamt 169 Eigentumswohnungen. Das attraktive und harmonische Quartier gewährt viel Raum für behagliches und gesundes Wohnen zu einem günstigen Preis. Das Wohnungsangebot umfasst:

18 x 2.5-Zimmer-Wohnungen von 52 bis 71 m2 NWF ab CHF 285‘000

84 x 3.5-Zimmer-Wohnungen von 82 bis 113 m2 NWF ab CHF 495‘000

50 x 4.5-Zimmer-Wohnungen von 108 bis 115 m2 NWF ab CHF 610‘000

17 x 5.5-Zimmer-Wohnungen von 132 bis 140 m2 NWF ab CHF 725‘000

Einladende Aussenplätze
Alle Häuser gruppieren sich um die langgezogene zentrale Begegnungszone. Fünf Aussenplätze mit verschiedenen Grössen und Stimmungen beleben die gemeinsame und einladende Erschliessung. Mehrere Spielflächen für unterschiedliche Altersstufen ergänzen das vielfältige Angebot an Aufenthalts- und Begegnungsbereichen. Die ökologische Aussengestaltung mit der Verwendung von einheimischen Pflanzenarten bietet einen idealen Lebensraum und einen Beitrag zur Erhaltung der Biodiversität im Siedlungsraum.

Gesundes Raumklima
Die modernen Wohnungen überzeugen durch eine zeitgemässe Architektur. Dank der ECO-Bauweise und dem Baustoff Holz entstehen schadstoffarme Innenräume mit optimaler Luftfeuchtigkeit und ein gesundes Raumklima mit einem grossen Wohlfühlfaktor. Die Einheiten zeichnen sich zudem durch ihr praktisches Raumprogramm aus, welches den heutigen Anforderungen an funktionales und zeitloses Wohnen entspricht. Küche, Ess- und Wohnzimmer verbinden sich dank einer offenen Gestaltung zu einer grosszügigen Wohnfläche. Durch die gemütliche Loggia erweitert sich der Wohnbereich hin zur Natur respektive zu den Innenhöfen und Umgebungsflächen.

E-Mobility-Station im Quartier
Die Wohnhäuser werden durch eine Tiefgarage unterirdisch verbunden und allesamt behindertengerecht erschlossen. Das Quartier ist ausgesprochen velofreundlich. Mehr als 300 Veloparkplätze, Veloflickbereiche und eine Velodusche werden den neuen Eigentümern zur Verfügung stehen. Auch der E-Mobilität wird Rechnung getragen, so stehen den zukünftigen Bewohnern nebst 21 Ladestationen für E-Bikes auch fünf Ladestationen für E-Autos und sogar zwei Fischermätteli-E-Autos zum Mieten zur Verfügung. Wer sich mit dem ÖV fortbewegen möchte, findet direkt bei der Einfahrt zum neuen Quartier eine Bushaltestelle.

Hervorragende Energiebilanz
Gebaut wird in Strüby-Qualität mit Schweizer Holz, CO2-neutral und im MINERGIE-A-ECO-Standard. Dies garantiert neben dem bereits erwähnten sehr hohen Wohnkomfort auch die beste Energiebilanz. Auf den Dächern der Mehrfamilienhäuser wird eine grosse, effiziente Photovoltaik-Anlage installiert. Die erwartete Stromproduktion deckt einen mittleren Jahres-Stromverbrauch von rund 400 Personen. Die übrige Energie wird erneuerbar mittels Pelletheizung produziert. ■

Text: Esther Strüby / Bilder: zVg

Fakten zum Projekt «Fischermätteli», Bern

Idee/Nutzung: Wohnsiedlung

Lage: Bern Burgdorf

Projektprogramm: 169 Eigentumswohnungen

Bauherrschaft: Die Strüby-Unternehmungen:

Architektur & Holzbau als Gesamtleistung  

Als Gesamtleistungsanbieter mit Schwerpunkt Holz vereinen die Strüby-Unternehmungen Entwicklung, Architektur, Planung und Holzbau unter einem Dach. Die Firma Strüby ist die schweizweit führende Gesamtleistungsanbieterin mit Schwerpunkt Schweizer Holz. Zu den Strüby-Unternehmungen gehören: Strüby Holzbau AG, Strüby Konzept AG, Strüby Immo AG sowie STR Engineering GmbH, welche in den Bereichen Architektur, Immobilien, Wohnbau, Innenausbau, Umbau, Gewerbebau und Landwirtschaft tätig sind. Die Kompetenz, das Fachwissen und das Engagement von rund 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in 25 Berufen erlauben dem Unternehmen anspruchsvollste Projekte zu planen und zu realisieren.

Die Strüby-Unternehmungen nutzen pro Jahr rund 20’000 Kubikmeter Schweizer Holz. Ein lokaler Rohstoff der stetig nachwächst, CO2-neutral ist, für ein gutes Raumklima sorgt und dank kurzen Transportwegen auch eine hervorragende Ökobilanz ausweist. In unglaublichen 20 Stunden wächst dieses Holz in Schweizer Wäldern wieder nach.  

 www.strueby.ch

Investitionsvolumen: Rund 80 Mio. CHF

Bezug: ab Mitte 2021

Verkauf:

Strüby Immo AG

Farbweg 9

3400 Burgdorf

Web: www.fischermaetteli-burgdorf.ch