«Stellwerk 2»: Am Puls der Zeit

Kanton Zürich

Unmittelbar neben dem heutigen «Stellwerk 1» wird am nördlichen Ende des Bahnhofs Winterthur der Neubau «Stellwerk 2» realisiert. Läuft alles nach Plan, ist die Eröffnung auf April 2024 vorgesehen.

Die erste Etappe, das Bürogebäude «Stellwerk 1» wurde 2010 direkt neben dem historischen Bahnhofsgebäude fertiggestellt. Daneben verblieb an exponierter Lage, neben der Unterführung Wülflingerstrasse, das längliche Grundstück zwischen Gleisen und Bahnhofplatz. Auf dieser zentral gelegenen Freifläche, auf der sich ehemals das Personalrestaurant der SBB befand und die im Untergrund eine zu erhaltende Stellwerkzentrale beherbergt, wird der Neubau «Stellwerk 2» realisiert. Das Areal bildet den nordöstlichen Abschluss eines hochwertigen Stadtraums, der in den letzten Jahren markante Änderungen erfahren hat, betont das Architektenteam. Ein Neubau in dieser exponierten Lage werde von vielen Seiten her sehr gut einsehbar sein, was seine Bedeutung als wichtiger Baustein in Winterthurs Stadtkörper unterstreiche, so die Architekten. Das «Stellwerk 2» ist ein gemischt genutztes Gebäude mit siebzig Wohnungen, zwei Bürogeschossen sowie Retail- und Gastronomieflächen im Erdgeschoss sowie 500 Veloabstellplätzen im Untergeschoss. ■

Text: Philipp Dreyer / Quelle: SBB / Visualisierungen: zVg

Fakten zum Projekt «Stellwerk 2», Winterthur

Idee/Nutzung: Wohnen, Büro, Retail/ Gastro

Lage: Bahnhofstrasse

Projektprogramm: 67 Eigentums- und Mietwohnungen, rund 400 m2 Büro- und Dienstleistungsflächen

Grundstücksfläche: 2070 m2

Geschossfläche: 9300 m2

Hauptnutzfläche: 6200 m2

Wohnen: 3250 m2

Grundeigentümerin: 

Schweizerische Bundesbahnen SBB

Bauherrschaft: SBB Immobilien AG

Investitionsvolumen:

Rund CHF 37 Mio. CHF

Termine: 

Baubeginn: 2022

Mieterausbau: Dezember 2023

Fertigstellung: April 2024

Architektur: Esch Sintzel Architekten, Zürich

Kontakt:

Projektleiter: Markus Siemienik

Telefon +41 (0) 76 460 98 64

Web: www.stellwerk2.ch