Migros erneuert historisches Warenhaus in Basel

Die Migros will das historische Globus-Warenhaus in Basel umfassend erneuern. Mit dem Einreichen des Baubegehrens ist ein erster Schritt für die Bewilligung des geplanten Umbaus erfolgt. Die weiteren Details der Umbauarbeiten und das weitere Vorgehen werden in einer späteren Phase erarbeitet.

1904 erbaut, übernahm die Magazine zum Globus AG das Haus drei Jahre später und führt das traditionelle Warenhaus nunmehr seit über 110 Jahren. Das denkmalgeschützte Globus-Warenhaus in Basel soll nun umfassend erneuert werden. Der Globus-Standort bestehe aus verschiedenen Liegenschaften unterschiedlicher Zeitepochen und sei im Laufe der Zeit kontinuierlich verändert und erweitert worden, schreibt die Migros in einer Medienmitteilung. Der allgemeine Zustand der Bausubstanz und der technischen Anlagen mache jedoch eine umfassende Erneuerung notwendig.

Umsetzung mit grossem Respekt gegenüber der Historie

Das Basler Architekturbüro Miller Maranta werde die Massnahmen mit grossem Respekt für die Historie des Gebäudes und den Standort im Herzen von Basel ausarbeiten, erklärt die Migros. Der Rückbau der Laube sei mit der Denkmalpflege abgesprochen. Er wird möglich, damit der ursprüngliche Zustand der 1904 erbauten Liegenschaft wieder hergestellt werden kann. Einzig der Arkadengang soll verschwinden, und die ganze Schaufensterreihe wird nach vorne an die Strasse gerückt. Gleichzeitig soll der Haupteingang am Marktplatz eine Aufwertung erfahren. «Die Architekten stellen sich das folgendermassen vor: Betritt der Kunde das Warenhaus, steht er in einem gegen sechs Meter weiten Innenhof, der bis ins zweite Obergeschoss reicht», schreibt die «Basler Zeitung».

Im dritten Stock ist ein Lichthof vorgesehen. Laut Medienberichten ist ebenso eine Rooftop-Gastronomie angedacht. Mit der angekündigten Erneuerung stelle die Migros weiter konsequent die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft ihrer Liegenschaften und Ladenflächen. Die Investition erfolge unabhängig davon, ob der angekündigte Verkauf von Globus mit oder ohne Immobilien stattfinden werde, halten die Projektverantwortlichen fest.

Fakten zum Projekt «Umfassende Erneuerung Globus Basel»

Idee / Nutzung

Umfassende Erneuerung

Lage

Marktplatz 1

Termine

Noch offen

Investitionsvolumen

Noch offen

Bauherrschaft

Migros-Genossenschafts-Bund, Zürich

Ausarbeitung Architektur

Architekturbüro Miller Maranta, Basel

Kontakt

Migros-Genossenschafts-Bund, Zürich Corporate Communications

Telefon +41 (0) 58 570 38 38

Web

www.migros.ch