Die Überbauung Eichhof West nimmt Gestalt an

Die Personalvorsorge des Kantons Zürich (BVK) als Eigentümerin will am Eingang zu Kriens mit der Überbauung «Eichhof West» ein nachhaltig genutztes und durchmischtes Quartier entwickeln.

Im April 2019 haben die Arbeiten für das Eichhof-Hochhaus im Krienser Gebiet «Eichhof West» begonnen. Nebst Arbeitsplätzen werden rund 270 Mietwohnungen auf dem Areal entstehen, die in mehreren Gebäuden verteilt sind, heisst es in einer Mitteilung der Investorin, der Pensionskasse BVK. Der Baubeginn ist frühestens auf Frühling 2021 geplant.

Vollständig verkehrsfrei gestaltet
Das Erdgeschoss soll für die Büronutzer, für die Anwohnerinnen und Anwohner und die Öffentlichkeit verschiedene Dienstleistungen wie einen Quartierversorgungsladen, eine Kindertagesstätte, ein Fitnesscenter und Gastronomie beherbergen. Mit einer unterirdischen Verkehrserschliessung soll das Areal vollständig verkehrsfrei gestaltet werden. Zudem ist vorgesehen, das ganze Eichhof-Areal optimal an Kriens anzubinden, betonen die Projektverantwortlichen. Weiter soll ein grosszügiger Grünraum geschaffen werden, der zur Erholung und Freizeit einlädt. Das Projekt wird nach den Vorgaben der 2000-Watt-Gesellschaft umgesetzt. ■

Fakten zum Projekt «Eichhof West», Kriens

Idee/Nutzung

Überbauung

Lage

Kriensener Ortseingang

Projektprogramm

Ein 53 Meter hohes Hochhaus, 270 Mietwohnungen, Geschossfläch rund 50 000 m2

Termine

Baubeginn: Frühestens 2021 Bezug: Frühestens 2024 Bauherrschaft BVK Personalvorsorge des Kantons Zürich

Architektur

pool Architektur ZT GmbH, Wien

Kontakt

Eichhof West Telefon +41 (0) 41210 20 75

Web

www.eichhof-west.ch