Kadertag Gebäudetechnik findet in Baden statt

Baden AG,

Der Verein energie-cluster.ch und pro clima richten den diesjährigen Kadertag Gebäudetechnik am 10. November in der Trafohalle Baden aus. Dabei steht in mehreren Referaten und im direkten Austausch das Thema Führung im Zentrum.

Der diesjährige Kadertag Gebäudetechnik findet am 10. November in der Trafohalle Baden statt. Er soll neben den Referaten und einer Podiumsdiskussion von Experten die Möglichkeit zum persönlichen Networking, also dem Kontakte knüpfen oder intensivieren, geben, heisst es in der gemeinsamen Einladungvon energie-cluster.ch und pro clima. Nachdem wegen der Covid-Pandemie viele Anlässe abgesagt wurden, sei ein direkter Austausch der Branche wichtig, wird pro clima-Präsident Timo Alber in der Einladung zitiert.

Das Thema der Veranstaltung ist: Wie können sich Unternehmen unter speziellen Umständen behaupten, profilieren und gegebenenfalls auch von ihnen profitieren? Dabei soll die Frage nach Führung des Unternehmens und im Unternehmen im Vordergrund stehen. Das Einleitungsreferat nach dem Begrüssungskaffee um 8.30 Uhr und der Einführung durch Timo Alber hält André Lüthi, CEO der Globetrotter Group AG, zum Thema: Unternehmergeist als Treiber für Innovation und Erfolg. Welche Fähigkeiten sind in Krisenzeiten besonders gefragt?

Weitere Referenten sind Carl Elsener, CEO Victorinox AG, und Robert Weinert, Leiter Immo-Monitoring bei Wüest Partner AG in Zürich, sowie Norman Alexander, Experte für das Lesen und Beeinflussen von Menschen, und Eva Jaisli, CEO und Mitinhaberin von PB Swiss Tools AG. An der mittäglichen Diskussion werden teilnehmen: Nationalrat Jürg Grossen und Daniel Huser, Zentralpräsident suissetec und Inhaber der Huser Gebäudetechnik AG. Des Weiteren Marco Waldhauser vom Ingenieurbüro Waldhauser + Hermann AG sowie Norbert Rücker. Der Ökonom ist Leiter Economics & Next Generation Research bei Julius Bär.

Das Schlussreferat zum Thema„Teambuilding – Leadership – Mindset hält der Cheftrainer der Schweizer Eishockey-Nationalmannschaft, Patrick Fischer. Die Veranstaltung wird um 16.30 Uhr mit Schlussworten von Timo Alber und dem neuen energie-cluster.ch-Chef Christoph Röthlisberger beendet.

gba