Bühler baut Zentrum für positive Energie und Innovationen

Bühler baut Zentrum für positive Energie und Innovationen

Uzwil SG,

Der Technologiekonzern Bühler hat mit dem Bau eines neuen Energy & Manufacturing Technology Centers in Uzwil begonnen. Auf 5000 Quadratmetern Fläche sollen Aus- und Weiterbildung, Gesundheitsförderung sowie Innovation und Produktion stattfinden.

Die Bühler AG hat den offiziellen Spatenstich für ihr neues Energy & Manufacturing Technology Center in Uzwil gesetzt. Das Gebäude in direkter Nähe zum 2018 eingeweihten Cubic Innovationscampus unterstreicht die langfristige Erneuerungsstrategie des Technologiekonzerns, heisst es in einer Medienmitteilung. Fertigstellung soll im zweiten Quartal 2023 sein.

Das Gebäude besteht zum einen aus einem Energy Center. Das Zentrum für „gute, positive Energie“ soll die Zentrale für Berufs- und Weiterbildung sowie für Gesundheitsprävention werden. Ausgebildet werden dort junge Männer und Frauen in den Bereichen Anlagenbau, Polymechanik, Automation und Informatik. Dieses Zentrum soll auch externen Partnern zugänglich sein.

„Wir bekennen uns klar zum Erfolgsmodell unserer Berufsbildung und des lebenslangen Lernens. Weiter bauen wir unsere Gesundheitskompetenz noch sehr viel stärker aus und leisten einen weiteren Beitrag, den Wirtschaftsstandort Uzwil attraktiv zu halten“, wird Christof Oswald, Head of Human Resources bei Bühler, in der Medienmitteilung zitiert. Insgesamt soll das Energy Center Bühler als Arbeitgeber attraktiver machen.

Der zweite Teil des Gebäudes, das Manufacturing Technology Center, soll die Bereiche Innovation und Prototypenbau beherbergen. „Hier werden wir Innovationen für unsere Kunden als Pilotprojekte fertigen, die wir später auch in anderen Produktionswerken weltweit einführen werden“, wird Andreas Schachtner, Head of Business Development im Bereich Manufacturing, Logistics & Supply Chain, in der Medienmitteilung zitiert.