Baumaschinenmesse Baumag lädt nach Luzern ein

Baumaschinenmesse Baumag lädt nach Luzern ein

Luzern,

Die 21. Schweizer Fachmesse für Baumaschinen, Baugeräte und Werkzeuge Baumag findet im kommenden Jahr vom 13. bis 16. Januar in Luzern statt. Dank einer Vorzeigepflicht von Impfzertifikaten können die Gäste die Fachmesse ohne Masken besuchen.

Fachleute aus dem Bauhaupt- und Baunebengewerbe können sich vom 13. bis 16. Januar 2022 auf der 21. Baumag-Baumaschinen-Messe in Luzern treffen. Sie ist im kommenden Jahr die einzige in diesem Sektor spezialisierte Fachmesse in der Schweiz, heisst es in einer Medienmitteilung.

Nach drei Jahren Pause seien die Ausstellungsflächen bereits gut gebucht. „Dies zeigt, dass die Baumag eine für die Branche wichtige Schweizer Präsentationsplattform ist“, wird Messeleiter Andreas Hauenstein in der Medienmitteilung zitiert.

Einen Grossteil des Programmes bestreitet die Ausstellerin Baukader Schweiz. Die Kaderorganisation im Bauhauptgewerbe bietet an jedem Messetag ein Impulsreferat an, darunter Themen wie Maschinensteuerung, Nachhaltigkeit, Sicherheit und Ökologie. Ergänzend zu den Präsentationen soll es einen praktischen Teil geben.

Die Besucher erwarte ein „gut funktionierender Messebetrieb im bekannten Umfeld“. Das Tragen von Masken sei Dank einer Pflicht zum Vorzeigen eines Impfzertifikats gegen das Coronavirus nicht nötig. Gastronomieangebote könnten uneingeschränkt genutzt werden, und Aussteller ihre Besucher an ihren Ständen bedienen.

Die Messe findet regulär alle zwei Jahre statt. In diesem Jahr war die bereits ausgebuchte Baumag aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt worden.