Baloise präsentiert ihr Ökosystem für Innovationen

Baloise präsentiert ihr Ökosystem für Innovationen

Basel,

Die Baloise Group investiert seit 2017 jährlich rund 50 Millionen Franken in innovative Ideen und Start-ups. Bis 2025 will der Versicherer für dieses Ökosystem von Innovationen eine Bewertung von 1 Milliarde Franken erzielen. Nun wird es mit einer eigenen Internetseite präsentiert.

Die Baloise Group modernisiert und erweitert seit 2017 im Rahmen ihrer Strategie Simply Safe ihr Kerngeschäft. Intern wurden laut einer Mitteilung des Versicherers Arbeitsweisen modernisiert, Gestaltungsspielräume erweitert und Hierarchien abgebaut und so insgesamt die Zufriedenheit der Mitarbeiter gestärkt.

Parallel dazu wurde ein Ökosystem an Innovationen aufgebaut. Dafür wurden im Baloise Open Innovation Funnel 7500 Ideen und Start-ups geprüft. In die erfolgversprechendsten Initiativen hat die Basler Versicherungsgruppe jährlich insgesamt 50 Millionen Franken investiert. Rund 30 Investitionen befinden sich in der Skalierungsphase. So zählt FRIDAY als grösste Investition bereits zu den beliebtesten Digitalversicherern in Deutschland und konnte 2021 nach Frankreich expandieren. Der Umsatz von FRIDAY dürfte im laufenden Jahr bereits auf über 50 Millionen Franken steigen, für 2025 werden 150 Millionen Franken angestrebt.

Im Bereich Heim hat Baloise in acht Initiativen investiert, davon fünf in der Schweiz und drei in Belgien. Der gesamte Umsatz liegt über 10 Millionen Franken, für 2025 werden 100 Millionen Franken angestrebt. Im Bereich Mobilität dürften die neun Initiativen 2021 insgesamt bis zu 10 Millionen Franken Umsatz machen. 2025 soll der Umsatz ebenfalls auf 100 Millionen steigen.

Gert De Winter leitet nun die zweite Phase von Simply Safe ein. „Unsere Ambition ist, bis 2025 eine Bewertung unserer Investitionsmassnahmen von 1 Milliarde Franken zu erreichen und einen Geschäftsvolumenbeitrag von 350 Millionen Franken durch die neuen Initiativen sicherzustellen“, wird der CEO von Baloise in der Mitteilung zitiert.

Gleichzeitig sollen die Fortschritte im Bereich Innovation besser sichtbar gemacht werden. So werden auf der neu lancierten Internetseite „Baloise Innovation – Connecting the Dots“ die Innovationen erzählerisch vorgestellt.